DE

Übersetzen:

Adler 1604 - 400 Jahre Gastfreundschaft

image28

Die magische Geschichte eines alten Fachwerkhauses

In den letzten vier Jahrhunderten war der Adler ein Ort der Entspannung fuer Reisende aller Art.
Hier nur ein ganz kleiner Einblick in das traditionsreiche Haus:
Einst eine Logis fuer noble Gäste; zu anderen Zeiten ein willkommenes Versteck - wo ein Metzgerschurz als weisse Fahne diente und die Verteilung von Schokolade an die Kinder im Dorf einen Freundschaftsbeginn der Nachkriegszeit markierte...

image29

Künstler & Kurgäste kommen*

DAS ADLER HAUS diente als Muse vieler reisender Künstler, die pausierten, um die formschöne Struktur und inspirierende Geschichte des Hauses in Ihren Werken darzustellen. In den 1950er Jahren wurde der Adler zum beliebten Ausflugsziel  vor allem von Großstädtern.  Rechts: 'Adlererker' vom Museum am Markt Schiltach (aus der Sammelmappe des Heimatkünstlers Eduard Trautwein "Alt-Schiltach" 1931)

image30

Prominenz & Internationales Publikum folgt

In den 1970er Jahren kamen immer mehr internationale Gäste nach Schiltach. Auch prominente.  Darunter Stars und Schauspieler aus Deutschlands berühmter 80er TV-Serie „Die Schwarzwaldklinik“. Drehorte waren der Marktplatz und die Gerbergasse in der Altstadt.

Schiltacher 'Dornröschen' erwachte im März 2018


Nach zehnjährigem Dornröschenschlaf erwacht der Adler 1604 unter der neuen Leitung von 

Genevieve & Roger Meier.  Wir freuen uns auf darauf, unsere Gäste märchenhaft zu verwöhnen